Maikäferflugbenzin und Sterben war ihr täglich Brot

Ja, was hat das miteinander zutun ?
Wir waren Pfingsten vom Freitag bis zum Dienstag erstmalig in 2019 auf dem Wasser.
Die Zusatzbauten der Elektronik an Bord ( da gibt es noch ein gesonderten Blog ) habe funktioniert, also hat sich die Winterarbeit bezahlt gemacht.
Lediglich war die 15 Jahre alte Brauchwasserpumpe nicht mehr zu bewegen zu pumpen.
Der Motor war fest. Ist nun seit heute auch wieder repariert, und eine neue leistungsfähigere ersetzt.
Nun zum Maikäferflugbenzin, Maikäferflugbenzin, ein teuflischer Kräuter und das gelesene Buch
„Sterben war ihr täglich Brot“ habe ich von meinem Funkfreund Jochen bekommen. Die Flasche ist schon lange leer, das Buch habe ich bei unserem Bootstörn gelesen.
Sehr interessant, gestattet es doch einen gesellschaftlichen, moralischen und technischen Einblick in die damalige Flugzeugentwicklung und deren Hintergründe.
Wir sind also wieder aktiv auf dem Wasser.
Im nächsten Blog geht es um technische Einbauten, Törnplanung und „Müritz, Mord und Mückenstich“, vielleicht auch um die „Fischbbrötchenmafia“.
Und, ganz wichtig ! Unser Boot wird 30 !

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s