Endlich wieder auf dem Tegeler See übernachten

Ja, nun ist es vorbei mit den Witzen über BER, er ist nun eröffnet. Mit dem Blog habe ich eine Woche gewartet, nicht, daß die den wieder zumachen, vielleicht klemmt eine Klobrille.
Wenn wir von der See oder Mecklenburg kamen, hatten wir in der Vergangenheit zweimal auf dem Tegeler See zur Nacht gelegen und kein Auge zugemacht. Spät am Abend hört der Fluglärm auf, der geht ja noch bei landenden Maschinen, aber früh die startenden Flugzeuge. Auf dem Weg nach Töplitz ist die letzte Schleuse Spandau, dann hat man es zum Wannsee geschafft. Links die alte Lauschzentrale auf dem Teufelsberg, vor uns die Berliner Segler.
Also im nächsten Sommer auf zum Tegeler See, jetzt ist es da ruhig, tolles Wasser und beschauliche Umgebung und keine Witze mehr über BER.
Komisch, die Spandauer haben den Flug und den Lärm nur wenige dutzend Meter über ihren Schornsteinen ertragen, tapfer!
Soweit ich gehört habe, gab es Klagen über einen Lärm, der noch gar nicht da war beim BER und Bürgerinitiativen, jetzt haben manche schalldämpfende Fenster in kilometerweiter Entfernung, man ist sensibler geworden und man richtet Politik nach Minderheiten aus. Es lebe die Oktoberrevolution, Bolsche.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s