Kilometer 49 ohne plumbum

Nun haben wir unsere Werfterprobung erfolgreich abgeschlossen, sind wieder zu Hause, das Boot steht in unserer „Werft“ zur Vorbereitung des nächsten Törns.
Ja, ohne plumbum sind wir jetzt unterwegs. Ohne plumbum ( lat. für Blei) bedeutet, wir haben keinen Blei-Akku mehr an Bord. Die komplette Energiespeicherung ruht jetzt auf den Schultern von zwei Lithium-Akkus, einmal 20 Ah und der jetzt große 105 Ah starke zur Versorgung des Bordnetzes und zum Start der Machine. Der Wechsel ist ein echter Quantensprung.
Wie immer haben wir nach der langen Winterpause den ersten Törn genossen. Das Wetter war durchwachsen bis schön mit angenehmen Temperaturen und passenden Sonnenschein.
Die Nächte waren kühl, für uns kein Problem dank guter Ausrüstung und Isolation der Kajüte. Hier ein paar Bilder mit unseren Eindrücken.

Ein Gedanke zu “Kilometer 49 ohne plumbum

  1. Schön. dass ihr in die Saison starten konntet. Auch wir waren an diesem Wochenende, leider erst das erste mal, draußen auf dem Campingplatzt. Dann freuen wir uns schon mal auf eine schöne Saison.

    73, de dm4jo -Jochen und Kerstin.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s