Ihr fahrt wohl bis es schneit ?

die Frage haben wir mit JA beantwortet, und gesagt, daß wir auch Schlittschuhe an Bord haben.
Das rief uns der Tankwart an der Marina Niederhavel zu. Unser Boot ist ja eine Singularität. Damit sind wir Binnen und Buten bekannt wie ein bunter Seehund.
Das Nachtanken, nur 17 Liter, war bei herrlichem Sonnenschein und 23°C. Aber morgen regnet es, sagte der Tankwart, der Regen kam erst am späten Nachmittag.
Wir wollen noch ein paar Tage aushalten. Bis jetzt war es eine angenehme Herbsttour.
Besonders interessant sind im Spätsommer und Herbstanfang die Sonnenaufgänge und Sonnenuntergänge.
Durch den langen Weg des Lichtes durch die Atmosphäre entstehen herrliche Farben. Hier ein paar Bilder vom Törn.
Wir berichten weiter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s