Wumba-Tumba-Schockoladen-Eisverkäufer

Der Wumba-Tumba-Schockoladen-Eisverkäufer auf dem Pälitzsee. Also nicht von einem andern Stern, wie Bill Ramsey einst sang.
Den lustigen Typen haben wir auf dem Pälitzsee getroffen mit seinem schwimmenden Verkauf, nett unterhalten und ein Eis geschleckert. Dann um die Ecke eine windarmen Ankerplatz suchen, hatten ihn gefunden.
Tags zuvor waren wir nach 3 Stunden im Oberwasser der Schleuse Mirow wartend bis zum Zotzensee gefahren um zu ankern.
Die Überfahrt auf der Müritzt nach Mirow war auch seemännisch anspruchsvoll, da 5-6 aus Süd-West.
Am nächsten Morgen dann zur Schleuse Fleether Mühle-Diemitz, Glück gehabt, gerade GRÜN und wir waren mit zwei weiteren Booten auf Talfahrt.
In Canow war es ebenso, dann hatten wir aber Hunger. Wir suchten uns auf der Westseite, und damit windabgewandten Seite des Canower Sees einen Ankerplatz, Frühstück, Boot klarmachen, Medien kontrollieren u.s.w.
Nach einem Besuch bei unserem Bekannten am Hausboot sind wir dann zum Wumba-Tumba-Schockoladen-Eisverkäufer gefahren. Letztendlich einen schönen Ankerplatz auf dem Großen Pälitzsee gefunden. Heute früh ging es in gleicher Weise weiter. Jetzt sind wir in Himmelpfort im kleinen Vereinshafen. Ist uns recht, auf dem Stolpsee tobt der Bär mit Winstärke 4-6 in den Böhen. Keine Frage, wir waren in der Mönchschänke Essen und vorher im Kräutergarten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s